Donnerstag, 22. Oktober 2009

Ich bin wütend

Ich bin wütend nicht auf die FDP/CDU/CSU/SPD/Grüne-Wähler: viele von denen sind Menschenverächter und Abzocker aller erster Güte. Menschenähnliche Wesen, die bar allem Humanismus sind und denen nur der eigene Vorteil gilt. Die haben gewählt, was für sie, erklärtermaßen nicht für eine gerechte Gesellschaft gut ist. Nein, ich bin stinksauer auf den verflixten Nichtwähler, der sich schulterzuckend am 27.September in die Kneipe oder aufs Sofa begeben hat und dies oder dieses und auch das mit zu verantworten hat! Und das ist erst der Anfang einer ganzen Liste von Schweinereien, die beileibe nicht nur HartzIV-ler treffen werden. Und dabei noch nicht mal ein Wort von Entlastungen von kleinen und mittleren Einkommen. Wo ist denn das feudal-neoliberale Arschloch Westerwelle jetzt? Kein Wort mehr von genau diesen Einkommen oder einkommensschwachen Familien, die er doch so hofiert hat. Aber ist ja ok: Westerwelle und seinesgleichen sind aus humanister Sicht schlimmer als die Pest und das ist bekannt. Aber das einzig probate Mittel gegen diesen Yersinia pestis war die Wahl am 27. und jeder Zweite, den ich frage, grinst mich blöde an und präsentiert sich (noch) als stolzer Nichtwähler. Es ist schier zum Verzweifeln! Mit diesen Schafen ist ja noch nicht mal eine Wahl zu machen, geschweige denn, dass man mit ihnen eine Wahl hätte. Natürlich unterstelle ich, dass die meisten Nichtwähler links gewählt hätten, aber mit Der Linken nicht eins sind; aber deshalb durch Nichtwahl die zu stärken, die ihnen die Wurst vom Brot und das Brot dazu nehmen: ich würde gerne ein paar Hintern mit Fußtritten begrüßen.

Kommentare:

  1. Da ging doch die Taktig der Elite auf.
    Die Linke für nicht wählbar zu erklären.
    Also bleiben alle zuhause, welche die Pest
    nicht wählen wollen. Aber selber mal das Hirn
    einschalten geht auch nicht. Also glaubt man
    die Propaganda der Mainstreammedien.
    Gute Nacht Deutschland.

    AntwortenLöschen
  2. Nachdem Herr Westerwelle so viel dummes Zeug von sich gegeben hat kann ich Ihn nicht mehr ernst nehmen..........wenn da nicht sein Amt wäre mit dem er Deutschland so viel Schaden zufügen kann. Wie haben wir fassungslos die Dummheit eines George W. Busch erlebt, und was hat dieser Mensch der Welt geschadet.Nun haben wir den Schlamassel selbst, allerdings bleibt abzuwarten was Herr Westerwelle noch so alles verzapfen wird. Ich würde ihn am liebsten mitsamt dem Sockel auf dem er steht davon jagen.

    AntwortenLöschen